Moderne Physiotherapie in Diedorf

Praxis für Physiotherapie,
Prävention und ganzheitliche
Behandlungsmethoden

Unser Ziel: Ihre Gesundheit.

Jeder Körper ist individuell. Wir betrachten jeden Patienten deshalb in seiner Gesamtheit und nehmen uns ausreichend Zeit, um auf spezifischen Beschwerden einzugehen. Unser Ziel ist es, den Körper bei Genesungs- und Heilungsprozessen optimal zu unterstützen. Dafür wenden wir unterschiedliche Behandlungsmethoden und Wissen aus vielen Jahren Erfahrung und stetigen Weiterbildungen an.

Das Team stellt sich vor:

Wir sind 5 Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten aus unterschiedlichen Fachrichtungen mit viel Erfahrung und Kompetenz. Geleitet wird unsere Praxis von Rebekka Niederreither, Geschäftsführerin.

Unsere ansprechend gestaltete Praxis befindet sich zentral in Diedorf und ist über die B300 auch gut aus Augsburg und Umgebung zu erreichen.

Die Räumlichkeiten befinden sich barrierefrei im Erdgeschoss.

Unsere Leistungen

Allgemeine Krankengymnastik

Mit einer Vielzahl an therapeutischen Maßnahmen verbessert die allgemeine Krankengymnastik Ihre Kraft, Ausdauer und Koordination und lindert Schmerzen, die durch funktionelle Bewegungsstörungen entstehen.

Manuelle Therapie

Bei der manuellen Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, insbesondere das Zusammenspiel zwischen Muskeln und Gelenken, behandelt. Dafür werden bestimmte Handgriffe und Techniken zur Mobilisation angewendet, die Beweglichkeit steigern und Schmerzen verringern.

Manuelle Lymphdrainage / Kompression

Nach einer Verletzung kann es zu einem Stau von Lymphflüssigkeit kommen. Die Kompressionstherapie bzw. die Lymphdrainage sind deshalb ein wichtiger Teil der Behandlung von Lymphödemen. Sie regen den Prozess des Lymphabflusses an und verhindern ein erneutes Ansammeln von Flüssigkeit im Gewebe.

Wird unter anderem angewendet nach Bänderrissen und -überdehnungen

Krankengymnastik ZNS nach Bobath

Diese Therapieform wird eingesetzt, um Bewegungsfolgen und -übergänge aufzubauen, Gleichgewichtsreaktionen und die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern.

Wird unter anderem angewendet bei: Schlaganfällen mit Lähmung, neurologische Erkrankungen

Atemtherapie

Wie wir atmen, steht in direkten Zusammenhang mit unserem Wohlbefinden. Die Atemtherapie zielt deshalb darauf ab, die Atmung durch spezielle Übungen und Techniken zu erleichtern und die bewusste Körperwahrnehmung zu fördern.

Atemtherapie wird vor allem angewendet bei: Asthmatikerinnen und Asthmatikern, Personen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung

Krankengymnastik bei Mukoviszidose

Bei der genetischen Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose bzw. zystischer Fibrose ist die Lungenfunktion stark eingeschränkt. Eine spezielle Atemtherapie und Krankengymnastik steigert die Lungenkapazität stärkt die Muskulatur, um die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten zu verbessern.

Alle Behandlungen auf einen Blick

Mit einer Vielzahl an therapeutischen Maßnahmen verbessert die allgemeine Krankengymnastik Ihre Kraft, Ausdauer und Koordination und lindert Schmerzen, die durch funktionelle Bewegungsstörungen entstehen. 

Nach einer Verletzung kann es zu einem Stau von Lymphflüssigkeit kommen.
Die Kompressionstherapie bzw. die Lymphdrainage sind deshalb ein wichtiger Teil der Behandlung von Lymphödemen. Sie regen den Prozess des Lymphabflusses an und verhindern ein erneutes Ansammeln Flüssigkeit im Ödem.

Wird unter anderem angewendet: Nach Bänderrissen und -überdehnungen

Nach einer Verletzung kann es zu einem Stau von Lymphflüssigkeit kommen.
Die Kompressionstherapie bzw. die Lymphdrainage sind deshalb ein wichtiger Teil der Behandlung von Lymphödemen. Sie regen den Prozess des Lymphabflusses an und verhindern ein erneutes Ansammeln von Flüssigkeit im Gewebe. 

Wird unter anderem angewendet nach Bänderrissen und -überdehnungen

Diese Therapieform wird eingesetzt, um Bewegungsfolgen und -übergänge aufzubauen, Gleichgewichtsreaktionen und die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern.

Wird unter anderem angewendet bei: Schlaganfällen mit Lähmung, neurologische Erkrankungen

Die klassische Massage wird als KMT (klassische Massagetherapie) ärztlich verordnet. Mit verschiedenen Grifftechniken wie kneten, streichen, vibrieren etc. werden bei der klassischen Massage die Muskulatur und die oberflächlichen Gewebeschichten behandelt. Eine klassische Massage verleiht Kraft und Vitalität.
 

Wie wir atmen, steht in direkten Zusammenhang mit unserem Wohlbefinden. Die Atemtherapie zielt deshalb darauf ab, die Atmung durch spezielle Übungen und Techniken zu erleichtern und die bewusste Körperwahrnehmung zu fördern.

Atemtherapie wird vor allem angewendet bei: Asthmatikerinnen und Asthmatikern, Personen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung

Bei der genetischen Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose bzw. zystischer Fibrose ist die Lungenfunktion stark eingeschränkt. Eine spezielle Atemtherapie und Krankengymnastik steigert die Lungenkapazität stärkt die Muskulatur, um die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten zu verbessern.

In der Behandlung von Wirbelsäulenverkrümmungen, Skoliose, nimmt Krankengymnastik einen festen Bestandteil ein. Dabei ist es wichtig, mit individuell abgestimmten Übungen gezielt auf den Krümmungsgrad und die Verschiebungsrichtung der Wirbelsäule einzugehen. Dadurch wird die geschwächte Rückenmuskulatur gekräftigt und Verkürzungen gedehnt, eine aktive Haltungskorrektur herbeigeführt und Bewegungseinschränkungen reduziert.

Die durchgeführten Übungen werden zusätzlich mit einer Atemtechnik kombiniert.

Auch im Kindesalter können bereits Rückenbeschwerden und Haltungsschäden auftreten, die sich im Laufe des Lebens verschlechtern können. Umso wichtiger ist es frühzeitig aktiv zu werden und vorzubeugen. Das Konzept der Kinderrückenschule fördert das kindliche Bewusstsein für eine rückenfreundliche Körperhaltung und Bewegung. Kindgerecht lernen die jungen Patienten einfache Grundlagen der Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule und spielerische Übungen.

Ziel der Behandlung ist es, die Schmerzen und die Entzündungsprozesse zu verhindern. Zum anderen gilt es, Gelenkfunktionen zu erhalten oder wiederherzustellen. Die Therapie sollte von Anfang an darauf ausgerichtet sein, bleibende Schäden an Gelenken zu vermeiden. 

Weil das Kinesio-Tape an der Haut fixiert ist, wird bei Bewegungen die Haut gegen das darunterliegende Gewebe verschoben. Dieser ständige Reiz soll durch die Aktivierung verschiedener Rezeptoren die Muskelspannung regulieren und eine Signalübertragung an das zentrale Nervensystem auslösen.

Flossing ist eine Methode der manuellen Physiotherapie. Medical Flossing soll Schmerzen an Gelenken und Muskeln lindern, die Beweglichkeit steigern und die Regeneration von Gewebe fördern. Beim Flossing werden elastische Latexbänder für ein bis drei Minuten fest um betroffene Körperstellen gewickelt.

Die Elektrotherapie (Elektrostimulation) gehört zu den Physikalischen Therapien. Sie wird unter anderem eingesetzt, um die Muskulatur zu lockern, die Durchblutung zu fördern, Schmerzen zu reduzieren und die Heilung zu verbessern. Dazu führt der Physiotherapeut dem Patienten meist über Elektroden Strom zu.

Bei der Ultraschall-Wärmetherapie werden mit Ultraschallwellen gezielt tiefer gelegene Gewebsschichten angesteuert und lokal erwärmt. Die Wärme wird mit hochfrequenten mechanischen Schwingungen (Frequenzen von 800 kHz bis 3000 kHz) in den Körper gebracht.

Der Schlingentisch ist ein physiotherapeutisches Hilfsmittel, um den Körper oder Teile des Körpers in Schlingen hängend zu lagern. Dies ermöglicht naheliegende Gelenke bzw. Gelenkpartner moderat zu entlasten.

Unser Team bietet bei Bedarf auch Hausbesuche an.

Kontakt Info

Anfahrt

Rathausplatz 13
86420 Diedorf

Ausreichend Parkplätze finden Sie direkt vor unserer Praxis.

Anmeldung

Unsere Anmeldung ist besetzt von Montag-Donnerstag
8:00 Uhr – 17:00 Uhr

Freitag
8:00 – 13:00 Uhr

Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Terminanfrage

Nutzen Sie unser Online-Formular, um eine Terminreservierung zu vereinbaren oder erreichen Sie uns telefonisch unter der Rufnummer 08238 / 99 71 130.

„Menschen unterstützend zur Seite zu stehen und ihnen ein Stück Lebensqualität wiederzugeben, ist meine Berufung.“

― Rebekka Niederreither―